Biogastechnik Süd GmbH
Am Schäferhof 2
D 88316 Isny im Allgäu

 

Verwaltung

 
Telefon+49 (0) 7562 970 85 – 40
E-Mailinfo@biogastechnik-sued.de
Telefax+49 (0) 7562 970 85 – 50
Homewww.biogastechnik-sued.de

 

Vertrieb

Telefon
+49 (0) 7562 970 85 – 555
E-Mail

vertrieb@biogastechnik-sued.de

 

Service Biogasanlagen und Komponenten

Telefon+49 (0) 7562 970 85 – 412
E-Mailservice@biogastechnik-sued.de

 

Service Gärrestverdampfung und Biogas-Kleinanlagen

Telefon
+49 (0) 7562 970 85 – 512
E-MailserviceGEW@biogastechnik-sued.de
ENFR

Der Sepofarm Modul

Unser Sepogant in modularer Bauweise wird auf ein Gittergerüst montiert, unter welchem ein Container untergebracht werden kann. Dadurch ist es möglich den separierten Stoff mit sehr geringem Aufwand in diesem Container aufzufangen und an einen anderen Ort zu bringen. Für den Landwirt bedeutet dies, dass er mit dem Feststoff aus seiner Gülle und Mist noch Geld verdienen kann, indem er diesen an die Biogasanlage verkauft. Der flüssige Gärrest kann in die Grube des Landwirtes geleitet werden. Nachdem der Feststoff den Prozess in der Biogasanlage durchlaufen hat, kann optional durch die Benutzung unserer Gärrestverdampfung Vapogant Ammoniumsulfat (ASL), das als Dünger verwendet wird, gewonnen werden.

Neben der Profitsteigerung, kann auch die mögliche Lagerreduzierung als Vorteil gesehen werden. Zudem ist eine CO2- und Flächeneinsparung möglich. Das Modul ist flexibel einsetzbar und das Substrat kann für den Biogasanlagenbetreiber als Ersatz zum Mais verwendet werden.
 1084697

Vorteile Sepofarm Modul

  • Profitsteigerung durch Separation
  • Lagerreduzierung
  • Substratlieferant
  • CO2 & Flächeneinsparung
  • optimierte Ausbringung
  • Substrat als Maisersatz
  • flexibler Einsatz
922
923
Sie sind hier:

Social Media

Facebook  Twitter  Xing  LinkedIn  Youtube  Instagram