Biogastechnik Süd GmbH
Am Schäferhof 2
D 88316 Isny im Allgäu

 

Verwaltung

 
Telefon+49 (0) 7562 970 85 – 40
E-Mailinfo@biogastechnik-sued.de
Telefax+49 (0) 7562 970 85 – 50
Homewww.biogastechnik-sued.de

 

Vertrieb

Telefon
+49 (0) 7562 970 85 – 555
Email

vertrieb@biogastechnik-sued.de

 

Service Biogasanlagen und Komponenten

Telefon+49 (0) 7562 970 85 – 412
E-Mailservice@biogastechnik-sued.de

 

Service Gärrestverdampfung und Biogas-Kleinanlagen

Telefon
+49 (0) 7562 970 85 – 512
EmailserviceGEW@biogastechnik-sued.de
FR EN
bg topillu
Anlage 449x1800
Sie sind hier:

Easyfeeder ECO

Biogastechnik Süd GmbH

Die Feststoffeinbringung Easyfeeder ECO vom Typ EBT-ECO dient zur Beschickung des Fermenters mit nachwachsenden Rohstoffen (Nawaro), wie Gras- und Maissilage oder ähnlichen Biomassen, aber er fördert auch problemlos anspruchsvollere Substrate, wie alle Arten von Mist.
Die einfache und robuste Feststoffeinbringung EBT-ECO ist speziell für Kleinanlagen ausgelegt. Somit ist der EBT-ECO eine kostengünstige Variante für eine Stoßfütterung ohne Bevorratung. Der EBT-ECO ist mit 0,1 bis 0,3 kW/m³ besonders energieeffizient.
Das Gerät ist durch den einfachen und robusten Aufbau besonders anwender- und wartungsfreundlich.

Die Handhabung und Bedienung ist einfach.
Der EBT-ECO wird mit einem Lader portionsweise mit kleinen Mengen beschickt, die direkt in den Fermenter eindosiert werden. Das Fördergut wird über die Hauptförderschnecke in den Fermenter gefördert.
Optional kann der EBT-ECO mit 3 oder 4 Trichtersegmenten erweitert werden. Beide Erweiterungen erfordern den Einbau von 2 zusätzlichen Auflöseschnecken. Durch die zusätzlichen Trichtersegmente kann das Vorratsvolumens auf 10 oder 13 m³ erhöht werden.
Soll der EBT-ECO mit einem hohen Anteil an Gras- oder Maissilage betrieben werden, können die Auflöseschnecken mit speziellen verstärkten Antriebseinheiten ausgestattet werden.
Optional, abhängig davon wie weit der Fermenter über den Boden hinausragt, kann der EBT-ECO mit zusätzlichen Trägern ausgestattet werden. Diese erlauben eine Beschickung des Fermenters in Höhen bis über 3 m.
Der EBT-ECO ist entsprechend den Bestimmungen der Richtlinie 2006/42/EG Maschinen konzipiert worden und ist bedingt für den Betrieb innerhalb von Ex-Zonen zugelassen.

114
EBT-ECO mit Trichter U-Aufsatz und Träger
115
EBT-ECO mit Trichter U-Aufsatz

Aufbau

Das Grundgerät besteht aus einer Wanne mit dem Fermenteranschluss. In der Wanne befindet sich eine pendelnde Hauptförderschnecke. Über dem Grundgerät ist ein Trichtersegment aufgebaut, das den Einfüllbehälter bildet (Trichter U-Aufsatz). Teile des Grundgeräts, die von der Hauptförderschnecke berührt werden, sind durch austauschbare Kunststoffeinlagen gegen Abrieb geschützt. Die Förderschnecken und Planetengetriebe sind besonders massiv und robust ausgeführt. Wichtige korrosionsgefährdeten Teile werden serienmäßig aus V2A-Edelstahl gefertigt. Nach der Aufrüstung mit zwei Auflöseschnecken und 3 bis 4 Trichtersegmenten, entspricht der Aufbau des EBT-ECO, dem Aufbau des EBT-ST.

22
EBT-ECO ohne Schnecke - Anschluss 0°
25
Hauptförderschnecke lang Stahl
26
Trichter U-Aufsatz EBT-ECO

Steuerung

Die Ansteuerung erfolgt in der Regel manuell zu den Beschickungszeiten.
Bei Bedarf ist auch der Einsatz einer automatischen Intervallschaltung mit Zeit oder Gewichtsdosierung möglich. Die Laststeuerung für die Hauptschnecke, sowie die optionalen Auflöseschnecken ist hierbei ein wichtiger Bestandteil der Steuerung.

Erweiterung

Die Anlage EBT-ECO, kann um folgende Komponenten erweitert werde: Waage zur Gewichtsfütterung, Trichtersegmente mit Auflöseschnecken zur Vorratsvergrößerung auf 10 bzw.13 m³, verstärkte Auflöseschnecken für hohen Gras-oder Faseranteil
Ein nachträglich problemloser Anbau einer Abschiebemulde zur Erhöhung des Vorlagevolumens ist jeder Zeit möglich.

29
Podest Trichter für Aufsatz viertes Segment
30
Auflöseschneckeneinheit Stahl 50 mm
33
EBT Aufsatz viertes Segment
403
Trichter 10 m³

Technische Daten

Vorratsvolumen
ca. 1,5 m³, (optional erweiterbar auf 10 bis 13 m³)
Förderleistung: 300 - 400 kg/min bei Silage
Stromverbrauch: ca. 0,1 bis 0,3 kWh pro m³ Fördergut (1 m³ entspricht ca. 300-400 kg)
Gewicht: ca. 1260 kg
Abmessungen: ca. Länge 5400 mm Breite 2200 mm Höhe 3900 mm

Komponenten der Anlage
Hauptförderschnecke
Antrieb: Elektromotor über Koaxialplanetengetriebe
Antriebsleistung: 15 kW
Abtriebsdrehzahl: 18,5 U/min
Elektrischer Anschluss: 400 V AC, 50 Hz

Auflöseschnecken
Antrieb
Antriebsleistung: 1,1 kW
Abtriebsdrehzahl: 8,2 U/min (Abtriebsdrehzahl optional verstärkt 5,4 U/min)
Elektrischer Anschluss: 400 V AC, 50 Hz

Downloads

Broschüre Einbringtechnik EBT Easyfeeder ECO_DE
Datenblatt Einbringtechnik EBT Easyfeeder ECO_DE
Data sheet Feeding System EBT Easyfeeder ECO_DE